shopify analytics tool
  • 										    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen

    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen

  • 										    Virtual Hyperdiver: Spielerisch erkunden wie künstliche Intelligenz hilft den Lebensraum Meer zu schützen

    Virtual Hyperdiver: Spielerisch erkunden wie künstliche Intelligenz hilft den Lebensraum Meer zu schützen

  • 										    Virtual Hyperdiver: Spielerisch erkunden wie künstliche Intelligenz hilft den Lebensraum Meer zu schützen

    Virtual Hyperdiver: Spielerisch erkunden wie künstliche Intelligenz hilft den Lebensraum Meer zu schützen

  • 										    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen

    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen

  • 										    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen

    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen

  • 										    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen

    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen

  • 								  		    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen
  • 								  		    Virtual Hyperdiver: Spielerisch erkunden wie künstliche Intelligenz hilft den Lebensraum Meer zu schützen
  • 								  		    Virtual Hyperdiver: Spielerisch erkunden wie künstliche Intelligenz hilft den Lebensraum Meer zu schützen
  • 								  		    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen
  • 								  		    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen
  • 								  		    Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen

Bremer Forschung präsentiert sich im Haus der Wissenschaft

Ab dem 14. November zeigt das Haus der Wissenschaft die Ausstellung „Schaufenster Wissenschaft – Highlights der Bremer Forschung“. Mit dabei: der „Virtual Hyperdiver“ den scienceintermedia im Auftrag des Max Planck Instituts für Marine Mikrobiologie entwickelt hat.

Das kleine Bundesland Bremen zeichnet sich durch ein großes Spektrum an wissenschaftlichen Einrichtungen mit vielfältigen Forschungsgebieten aus. Die Ausstellung im Bremer Haus der Wissenschaft zeigt die Bandbreite aktueller Forschungsthemen von Bremer Wissenschaftsinstituten. Von Meeres- und Sozialwissenschaften über Robotik bis zur Forschung für die medizinische Anwendung. Das Max Planck Institut für Marine Mikrobiologie präsentiert hier ein lernendes System, mit dem Korallenriffe wesentlich schneller kartiert werden können als bisher.

Unter dem Motto „Korallenriffe erforschen und schützen“ lädt dazu der von scienceintermedia entwickelte Virtual HyperDiver zur spielerischen Auseinandersetzung mit der Forschungsarbeit im Bereich der marinen Mikrobiologie ein.

In einem kurzweiligen Zuordnungsspiel gilt es die verschiedenen Riffbewohner wie Koralle, Seegurke und Alge nur anhand ihrer Farbdiagramme zu erkennen. Durch ein Okular prägen sich die Besucher zunächst im Lernmodus die Farbspektren ein. In der Challenge kann dann unter Beweis gestellt werden wie gut das eigene Zuordnungsvermögen unter Zeitdruck funktioniert. Die Besucher treten dabei gegen die künstliche Intelligenz an. Wer in kurzer Zeit mehr Diagramme die richtigen Organismen zuordnet gewinnt.

Spielerisch erkunden wie künstliche Intelligenz hilft den Lebensraum Meer zu schützen
Im Spiel lernen die Besucher, im Kern ähnlich wie die künstliche Intelligenz, lediglich auf Basis von Farbinformationen zu erkennen.

Die im Forschungsprojekt entwickelte Technologie wird in einem liebevoll gestalteten Animationsfilm vorgestellt. Für alle die noch mehr über das Projekt und die Forschungsarbeit bei Max Planck erfahren wollen bietet eine integrierte Mediathek viele spannende Einblicke.

Der “Virtual Hyperdiver” war von Mai bis Oktober 2019 unterwegs an Bord der MS Wissenschaft. In 31 Städten in Deutschland und Österreich besuchten 85.000 Menschen die schwimmende Ausstellung.

Die Ausstellung „Schaufenster Wissenschaft – Highlights der Bremer Forschung“ ist bis zum 27. Januar 2020 im Haus der Wissenschaft zu sehen.