skip to Main Content

KOMMUNIKATIONSDESIGN IM ONLINEJOURNALISMUS

Eine evolutionäre Sichtweise der Medienentwicklung begreift die Geschichte der Medien als ständige Vervollkommnung medialer Techniken. Online-Zeitungen sind in diesem Sinne „kein Quantensprung in der Zeitungsgeschichte, sondern die logische Fortsetzung eines Strukturwandels des Mediums Zeitung.“

Inwieweit stehen insofern vermeintlich neue Darstellungen und Erzählformen in der Tradition des Printjournalismus? Der Journalismus wird im Internet nicht neu erfunden. Mehr denn je sieht sich der Journalismus mit neuen Aufgaben konfrontiert, die sowohl inhaltliche als auch strukturelle Strategien erfordern. Das Ziel ist es einen Überblick über die gegenwärtigen Strukturen und (künftigen) Potenziale der journalistischen Vermittlung im Internet zu bieten. Es sollen mögliche Strategien der Präsentation aufgezeigt werden, die für die journalistische Praxis denkbar wären.

Projektdaten

E-Learning Modul zu Medientheorie & Journalismusforschung.

Jahr: 2005
Kunde: Hochschule Bremen

Aufgaben

Konzeptentwicklung / Interaktionsdesign / Authoring / Redaktion / Beratung / Illustration / Anwendungsentwicklung

Back To Top